Dürfen Hunde Brokkoli essen?

Während Brokkoli für Menschen ein leckeres Gemüse sein kann, können Hunde Brokkoli essen? Ja, Brokkoli kann von Hunden sowohl gekocht als auch roh gegessen werden. Sie müssen jedoch auf alle „Extras“ wie Butter oder Salz und Gewürze verzichten, die zu Fettleibigkeit führen oder sogar giftig für Hunde sein könnten.

Ist Brokkoli gut für Hunde?

Brokkoli eignet sich sowohl gekocht als auch roh für Hunde. Wenn es jedoch nicht roh ist, ist gedämpft das Mittel der Wahl, da die meisten anderen Kochmethoden dazu neigen, Butter oder Öle zu verwenden (beide können bei Hunden kurzfristig zu Magenbeschwerden und langfristig zu einer Gewichtszunahme führen). Ansonsten ist Brokkoli nicht nur sicher, sondern auch eine gute Quelle für Vitamin C, was die Nahrungsaufnahme Ihrer Kinder deutlich steigert.

„Brokkoli ist ein ballaststoffreiches Gemüse“, sagt Kaci Angelone, DVM, MS, aus Denver. „Ballaststoffreiche Leckereien können dazu beitragen, dass sich Ihre Haustiere satt fühlen, was dazu führen kann, dass sie nicht mehr auf der Ladentheke surfen oder zu viel fressen.“

Golden Retriever vor einem Hintergrund mit Brokkolimuster;  Dürfen Hunde Brokkoli essen?

baibaz / adogslifephoto / Getty

So füttern Sie Ihren Hund sicher mit Brokkoli

Die beste Art, Brokkoli mit Ihrem Hund zu teilen, ist entweder roh oder gedünstet. Sie können sie auch mit frischem oder gefrorenem (und dann gekochtem) Brokkoli füttern. Achten Sie jedoch darauf, dass den gefrorenen Versionen keine Butter, Käse, Öle, Salz oder Gewürze zugesetzt werden. Einfach ist die Devise.

„Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem Hund einfachen Brokkoli geben und keinen Brokkoli-Auflauf oder ähnliches, da der hinzugefügte Käse und die Saucen zu viel Fett liefern können“, sagt Angelone.

Unabhängig davon, wie Sie Brokkoli für Hunde zubereiten, sollten Sie mit einer kleinen Menge beginnen und sehen, wie Ihr Hund damit umgeht, bevor Sie ihm größere Mengen geben oder Brokkoli zu einem festen Bestandteil Ihrer Leckerli-Reihe machen.

Wenn Sie Ihrem Hund Brokkoli füttern möchten, geben Sie ihm das Gemüse in Portionen, die klein genug sind, damit keine Erstickungsgefahr besteht. Hunde sind nicht für ihre Geduld beim Fressen von Leckerlis bekannt und die breiten Köpfe der Brokkoliröschen können sich leicht im Hals verfangen, wenn sie nicht richtig zerschnitten werden.

„Ich würde sagen, dass es ein Risiko darstellt, wenn man es intakt lässt und ihnen größere Blüten gibt“, sagt Angelone. „Das Dämpfen von Brokkoli erleichtert das Kauen und Verdauen.“

Kann Brokkoli bei Hunden Magenbeschwerden verursachen?

Brokkoliröschen enthalten als Isothiocyanate bekannte Chemikalien, die bei manchen Hunden mittelschwere bis schwere Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen, Durchfall oder Verstopfung verursachen können. Beginnen Sie mit ein paar Stücken und beobachten Sie dann, wie der Magen Ihres Hundes damit umgeht – so können Sie gut erkennen, ob die regelmäßige Einnahme von Brokkoli Ihrem Welpen Probleme bereitet.

Darüber hinaus – und das gilt für fast jede Art von Leckerli, die Sie Ihrem Hund geben – ist Mäßigung der Schlüssel. Stellen Sie sicher, dass die Menge, die sie zu sich nehmen, keinen wesentlichen Teil ihrer täglichen Kalorien ausmacht. Die meisten Tierärzte empfehlen, die Leckerbissenaufnahme auf etwa 10 Prozent der Nahrung eines Hundes zu beschränken, aber mit Brokkoli – auch hier gilt: wegen dieser Isothiocyanate– Wenn diese Menge auf 25 Prozent ansteigt, kann es zu Toxizitätsproblemen kommen.

10 giftige Lebensmittel, die Hunde und Katzen niemals essen sollten

Anderes Gemüse, das Hunde essen können

Viele Gemüsesorten sind tolle Snackoptionen für Hunde, die kalorienärmer als im Laden gekaufte Leckereien sind und zusätzliche Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien enthalten. Bei sicherer Zubereitung – ohne Zusatz von Ölen oder Gewürzen – können Hunde dieses ungiftige Gemüse und mehr genießen:

  • Möhren
  • Gurke
  • Spargel
  • Paprika
  • Sellerie
  • Süßkartoffeln
  • Grüne Bohnen
  • Kürbis aus der Dose (aber keine Kürbiskuchenfüllung)
  • Mais
  • Quetschen
  • Erbsen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert