Hausgemachtes Erdnussbutter-Haferflocken-Hundeleckerli-Rezept

Ihr Welpe wird verrückt nach diesen Erdnussbutter-Haferflocken-Hundeköstlichkeiten sein. Und zum Glück müssen sie nicht in Panik geraten, dass diese köstlichen Leckereien bald vergriffen sind – dieses Rezept ergibt eine sehr große Menge, die im Gefrierschrank eine Weile haltbar ist. Wenn der Tag kommt und Ihr Hund die letzten dieser Leckereien genießt, ist das Rezept einfach genug, um gleich eine weitere Portion zuzubereiten. Neben Erdnussbutter und Haferflocken benötigst du noch zehn weitere Zutaten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Sie bereits viele dieser Artikel in Ihrer Küche haben. Sie können diese Leckereien in kleine Quadrate schneiden, die sich perfekt zum Training eignen.

Vorbereitung: 30 Minuten

Kühlen: 1 Std

Backen: 22 Min

Stand: 1 Tag

Gesamt: 1 Tag 1 Std. 52 Min

Ertrag: 576 1/2-Zoll-Leckereien oder 256 3/4-Zoll-Leckereien

Zutaten

  • ½ Tasse natürliche cremige Erdnussbutter*
  • ⅓ Tasse Honig
  • ⅓ Tasse Olivenöl
  • 1 Ei
  • 1 Tasse fettfreies Trockenmilchpulver
  • ½ Tasse feine Graham-Cracker-Krümel (7 Quadrate)
  • ½ Tasse schnell kochende Haferflocken
  • ¼ Tasse Weizenkeime
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Zimt
  • 2 ½ Tassen Vollkornmehl
  • ¾ Tasse Wasser

Richtungen

Schritt eins
In einer sehr großen Schüssel Erdnussbutter, Honig, Öl und Ei mit einem Elektromixer bei niedriger bis mittlerer Geschwindigkeit verrühren, bis alles gut vermischt ist. Trockenmilchpulver, Crackerkrümel, Haferflocken, Weizenkeime, Zimt und Backpulver hinzufügen; schlagen, bis alles gut vermischt ist.

Schritt zwei
Mehl und 1/4 Tasse Wasser zur geschlagenen Mischung hinzufügen; Bei niedriger Geschwindigkeit schlagen und bei Bedarf anhalten, um die Schüssel auszukratzen (die Mischung wird krümelig). Fügen Sie so viel restliches Wasser wie nötig hinzu, jeweils 1/4 Tasse, und schlagen Sie, bis der Teig zusammenklebt. (Der Teig sollte feucht, aber nicht klebrig sein.)

Schritt drei
Den Teig aus der Schüssel nehmen. Den Teig auf eine gut bemehlte Fläche stürzen. Den Teig vorsichtig in 8 bis 10 Zügen kneten, bis er nahezu glatt ist. Teilen Sie den Teig in vier gleiche Portionen und rollen Sie dann jede Portion zu einem Quadrat von 15 x 15 cm und einer Dicke von etwa 9 cm aus. Legen Sie die Quadrate auf ein mit Wachspapier ausgelegtes Tablett und kühlen Sie sie 1 Stunde lang.

Schritt vier
Ofen auf 300°F vorheizen. Schneiden Sie bei kleineren Hunden jedes Teigquadrat in 1/2-Zoll-Stücke. Schneiden Sie bei größeren Hunden jedes Quadrat in 3/4-Zoll-Stücke. Legen Sie die Stücke auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche. 20–22 Minuten backen oder bis die Ränder fest und der Boden gebräunt sind. Kühlen Sie die Pfannen auf Gitterrosten ab. Besonders knusprige Leckereien erhalten Sie, wenn Sie sie vor dem Verpacken über Nacht offen auf Gestellen stehen lassen.

Schritt fünf
Bei Raumtemperatur in luftdichten Behältern bis zu 2 Wochen lagern oder beschriften und bis zu 3 Monate einfrieren.

Tipps

*Wählen Sie keine Artikel aus, die den Inhaltsstoff Xylit enthalten. Für Haustiere ist es bereits in geringen Mengen giftig.

Lagerung: Bei Raumtemperatur in luftdichten Behältern bis zu 2 Wochen lagern oder beschriften und bis zu 3 Monate einfrieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert