Hundefreundliches Blaubeer-Bananen-Frozen-Joghurt-Rezept

Froyo ist nicht nur etwas für Menschen – mit diesem hundefreundlichen hausgemachten Frozen-Yogurt-Rezept kann auch Ihr Hund den erfrischenden Sommersnack genießen. Nach der Basis aus fettfreiem Naturjoghurt werden köstliche Erdnussbutter, Blaubeeren und Bananen hinzugefügt, um einen köstlichen Leckerbissen für jeden Welpen zu schaffen. Wenn Sie Ihren welpenfreundlichen Froyo auf die nächste Stufe bringen möchten, geben Sie vor dem Einfrieren ein Mini-Hundeknochen-Leckerli in jede Tasse. Am besten genießen Sie es, wenn Sie sich von der Sommerhitze abkühlen!

Vorbereitung: 15 Minuten

Einfrieren: 4 Std

Gesamt: 4 Std. 15 Min

Ertrag: 12 Leckereien

Zutaten

  • 1 ½ Tassen fettarmer Naturjoghurt*
  • ⅓ Tasse natürliche cremige Erdnussbutter*
  • ⅓ Tasse Blaubeeren
  • 1 Banane
  • 3 Esslöffel gemahlenes Leinsamenmehl
  • 12 kleine Hundeknochen-Leckereien (optional)

Richtungen

Schritt eins
In einer Küchenmaschine oder einem Mixer Joghurt, Erdnussbutter, Blaubeeren, Banane und Leinsamenmehl vermischen. Abdecken und verarbeiten oder mixen, bis eine glatte Masse entsteht.

Schritt zwei
In 12 mit Backpapier ausgelegte Förmchen einer Muffinform füllen (Muffinförmchen aus Silikon eignen sich am besten dafür, aber auch Förmchen aus Folie eignen sich gut) und die Förmchen bis zur Hälfte füllen. Jeweils nach Wunsch mit einem Mini-Hundeknochen-Leckerli belegen. Mit Plastikfolie abdecken und mindestens 4 Stunden einfrieren, bis es fest ist. Nehmen Sie die Leckereien aus der Form**, entfernen Sie die Einlagen und frieren Sie sie bis zu zwei Wochen in einem Gefrierbeutel aus Kunststoff mit Reißverschluss ein. Lassen Sie die Leckerei vor dem Servieren mindestens 5 Minuten bei Raumtemperatur stehen.

Tipps

*Wählen Sie keine Artikel aus, die den Inhaltsstoff Xylit enthalten. Für Haustiere ist es bereits in geringen Mengen giftig.

**Wenn Sie Papiereinlagen verwenden, lassen Sie die Pfanne 5 Minuten bei Raumtemperatur stehen. Lösen Sie die Papiereinlagen vorsichtig mit einem dünnen Metallspatel oder einem Buttermesser vom Rand der Pfanne, bevor Sie sie entfernen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *