Rezept für Hundesnacks mit frischer Atemminze

Alle Tierhalter kennen den Schmerz, wenn sie von ihrem Hund einen dicken Kuss ins Gesicht bekommen, nur um dann festzustellen, dass ihr Atem völlig stinkt. Zusätzlich zu einer regelmäßigen Zahnputzroutine können diese hausgemachten Minz-Leckereien für Hunde aus Hafer, Apfelmus und einem Hauch frischer Minzblätter dabei helfen, den Atem des Hundes zu lindern. Egal, ob Sie im Herzen ein Bäcker sind oder einfach nur auf im Laden gekaufte Leckereien verzichten möchten, diese hausgemachten Hundeleckerlis mit frischem Atem sind die richtige Wahl. Mit sieben Zutaten und einer Gesamtvorbereitungs- und Backzeit von nur 40 Minuten ist Ihr Hund im Handumdrehen auf dem Weg zu einer besseren Atmung.

Vorbereitung: 20 Min

Backen: 20 Min

Gesamt: 40 Min

Ertrag: 120 1-Zoll-Leckereien

Zutaten

  • 1 Tasse normaler Haferflocken
  • 1 ½ Tassen Vollkornmehl
  • ½ Tasse ungesüßtes Apfelmus
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Ei
  • 3 Esslöffel fein gehackte Petersilie*
  • 3 Esslöffel fein gehackte Minze*

Richtungen

Schritt eins
Ofen auf 350°F vorheizen. Zwei große Backbleche mit Backpapier auslegen; beiseite legen. Haferflocken in eine Küchenmaschine geben. Abdecken und etwa 30 Sekunden lang verarbeiten, bis die Haferflocken fast die Konsistenz von Mehl haben und nur noch ein paar große Stücke übrig sind.

Schritt zwei
In einer großen Schüssel Haferflocken, Mehl, Apfelmus, Rapsöl, Ei, Petersilie und Minze vermischen. Zusammenrühren, bis ein Teig entsteht.

Schritt drei
Den Teig auf eine gut bemehlte Fläche geben und auf eine Dicke von etwa 3 mm ausrollen. Verwendung einer 1-Zoll-Rundausstecher, Leckereien ausstechen. Reste nach Bedarf erneut aufrollen. Ordnen Sie die Leckereien auf den vorbereiteten Pfannen an.

Schritt vier
20 bis 25 Minuten backen oder bis sich die Leckereien trocken anfühlen und der Boden hellgolden ist. Vor dem Servieren oder Aufbewahren in der Pfanne vollständig abkühlen lassen.

Tipps

*Hunde sollten Minze und Petersilie nur in sehr geringen Mengen verzehren. Beschränken Sie sich auf eine Behandlung pro Tag.

Lagerung: Füllen Sie vollständig abgekühlte Leckereien in einen luftdichten Behälter oder eine wiederverschließbare Plastiktüte. Im Kühlschrank bis zu 1 Woche lagern oder bis zu 3 Monate einfrieren. Vor dem Servieren auftauen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *