So veranstalten Sie eine gruselige Halloween-Party mit Hunden

Der Herbst bietet uns so viele Möglichkeiten, noch mehr schöne Erinnerungen mit unseren BFFs zu schaffen, vom Besuch von Kürbisfeldern und Apfelplantagen über das Anschauen von Halloween-Filmen bis hin zum Feiern aller gruseligen Dinge. Allerdings wäre diese Liste nicht vollständig ohne eine Halloween-Party mit all ihren besten Vier- und Zweibeinern zum Abschluss der Gruselsaison.

Da der 31. Oktober vor der Tür steht, teilen wir Ideen mit Ihnen, wie Sie eine Halloween-Party mit heulendem Hund veranstalten können.

7 Tipps, wie Sie Ihrem Hund Süßes oder Saures geben können

1. Versenden Sie gruselige Einladungen

Laden Sie die besten Ghul-Freunde Ihres Hundes ein, bei Ihrer Halloween-Party den Monsterbrei zuzubereiten! Es ist am besten, die Gästeliste klein zu halten (z. B. etwa eine Handvoll Welpen), um sicherzustellen, dass die Veranstaltung für alle sicher und stressfrei ist. Auch vierbeinige Teilnehmer sollten sich bereits untereinander wohlfühlen und über ihre Impfungen auf dem Laufenden sein.

Etsy hat eine große Auswahl an Einladungen zur Howl-O-Ween-Party wählen von. es gibt auch digitale Hunde-Halloween-Party-Einladungen wenn Sie es vorziehen, papierlos zu arbeiten oder sie sofort versenden möchten.

2. Planen Sie Partyaktivitäten für eine tolle Zeit

Halloween ist voller Festlichkeiten, bei denen unsere Hundebegleiter mitmachen können. Bringen Sie Ihre Gäste mit typischen Aktivitäten wie Tennisbällen, Tricks gegen Leckereien oder einer Halloween-Jagd in Urlaubsstimmung. (Denken Sie an eine Ostereiersuche, aber mit hundefreundlichen Halloween-Leckereien!) Sie könnten auch einen Kostümwettbewerb für Hunde veranstalten, denen es nichts ausmacht – oder die es sogar genießen, in Kostüme geschmückt zu werden.

Welpen und ihre Eltern können sich zusammenschließen und ihrer Kreativität bei Aktivitäten wie dem Schnitzen von Kürbislaternen mit Tierporträts oder dem Anfertigen von Kürbisgemälden mit Pfotenabdrücken freien Lauf lassen. (Freundliche Erinnerung, nur haustiersichere Farbe zu verwenden.)

Stellen Sie sicher, dass der Partyraum gesichert ist, insbesondere wenn Sie sich entscheiden, die Party draußen abzuhalten. Es ist auch eine gute Idee, dass alle Hunde einen Mikrochip oder eine Haustiermarke haben, für den Fall, dass sich jemand mitten ins Vergnügen schleicht. Obwohl wir nie wollen, dass es passiert, ist es wichtig, für den Fall der Fälle Vorkehrungen zu treffen.

3. Richten Sie hundefreundliche Howl-O-Ween-Dekorationen ein

Denken Sie beim Dekorieren Ihrer Party daran: Sicherheit geht vor. Erwägen Sie den Austausch von Duftkerzen gegen flammenlose Kerzen, um eine sichere, gruselige Atmosphäre zu schaffen, und verwenden Sie Plüschartikel wie Kissen und andere Dekorationen, um Ihren Partyraum aufzupeppen.

Typische Halloween-Dekorationen wie künstliche Kürbisse, Spinnennetze und Leuchtstäbe sind zwar süß, stellen aber eine ernsthafte Gefahr für jeden neugierigen Welpen dar, der daran interessiert sein könnte, sie als Kauspielzeug zu verwenden. Bewahren Sie Dekorationen wie Luftballons, Banner, Kürbisse, Lichterketten und Süßigkeiten außerhalb der Reichweite auf. Vermeiden Sie außerdem die Verwendung extrem gruseliger Dekorationen (z. B. laute, animatronische Requisiten und Soundmaschinen), da diese für Hunde Stress verursachen können.

10 Sicherheitstipps für Haustiere im Herbst für eine gesunde und fröhliche Gruselsaison

4. Verkleide dich mit deinem pelzigen Freund – ähm, Freund

Das Schönste an Halloween ist es, sich als kleines Monster zu verkleiden. Entscheiden Sie, ob Ihr Hund bezaubernd oder furios aussehen soll und ob Sie lieber ein DIY-Kostüm für Ihren Hund anfertigen oder passende Haustier-und-Besitzer-Kostüme kaufen möchten.

Welches Kostüm Sie auch für Ihren Hund wählen, stellen Sie sicher, dass es passt und dass er bequem atmen, sich bewegen und sehen kann. Lassen Sie Ihren Hund niemals unbeaufsichtigt in seinem Kostüm und ziehen Sie es aus, wenn sich Ihr Welpe zu irgendeinem Zeitpunkt unwohl fühlt.

Wenn Ihr Hund kein Kostüm trägt, zwingen Sie ihn nicht dazu. Es gibt andere Möglichkeiten, Halloween-Fröhlichkeit zu zeigen, beispielsweise mit gruseligen Bandanas, Fliegen oder themenbezogenen Halsbändern.

5. Bereiten Sie festliche Hundeleckerlis für den Herbst zum Servieren zu

Was wäre Halloween ohne Leckereien? Bereiten Sie selbstgemachte Herbstleckereien für Ihre vierbeinigen Gäste zu, in die sie ihre Zähne hineinstecken und an jedem Bissen Freude haben können. Befriedigen Sie alle Geschmacksknospen von Hunden, indem Sie eine Vielzahl köstlicher Speisen servieren, von Kürbis-Karotten-Hunde-Cupcakes und Süßkartoffel-Hundeköstlichkeiten bis hin zu geschnittenen und geschälten Äpfeln. Sie können Haustierbesitzer auch bitten, ein Rezept auszuwählen und ihre leckeren Kreationen mitzubringen, damit Ihre pelzigen Freunde sie ausprobieren können!

6. Bereiten Sie unheimliche Goodie Bags für Gäste vor

Geben Sie Ihren Gästen mit ihren ganz eigenen Süßes-oder-Saures-Tüten etwas zum Heulen. Legen Sie hundefreundliche Halloween-Leckereien und Spielzeuge in einen Kissenbezug, einen Leinensack oder einen Halloween-Eimer, um Ihre gruseligen Freunde nach Hause zu schicken.

7. Koordinieren Sie einen Bereich für süße und gruselige Fototermine

Ihr Hund und seine Hundefreunde sind die Stars dieses Halloween-Pfotenspiels. Wie könnte man sich an Allerheiligen besser erinnern als mit ein paar gruseligen Schnappschüssen?

Wenn Sie eine Vintage-Halloween-Ästhetik für Ihre Haustier- und Besitzerfotos wünschen, richten Sie eine DIY-Fotokabine mit einem einfachen Hintergrund, niedlichen Requisiten und einer Polaroidkamera ein. Sie können auch einen professionellen Hundefotografen engagieren, der für diesen Anlass Fotos macht. So oder so werden Sie und Ihre Gäste schöne, gruselige Erinnerungen haben, an die Sie zurückdenken werden!

8. Bieten Sie eine erschreckend lustige Auswahl an Spielzeugen an

Egal, ob Ihre Halloween-Party drinnen oder draußen stattfindet, Ihre pelzigen Gäste brauchen viel Spielzeit. Unterhalten Sie sie mit gemeinsam nutzbaren Spielzeugoptionen wie Frisbees, Schleppspielzeug, Schnüffelmatten und Tennisbällen. Denken Sie daran, Schüsseln mit Wasser draußen zu lassen, um alle Hunde während der Party mit Flüssigkeit zu versorgen.

9. Geben Sie Hunden einen ruhigen Ort zum Entspannen

Klar, Halloween ist für uns Hoomans ein lustiger Feiertag. Aber es gibt vieles, was für unsere Hundebegleiter stressig sein kann, wie gruselige Kostüme und Dekorationen, ständige Türklingelgeräusche, Fremde usw. Wenn Ihr Hündchen oder einer seiner Freunde Anzeichen von Angst oder Unruhe zeigt, sollten Sie für Ruhe sorgen und einen komfortablen Raum, in dem sie sich sicher fühlen können. Sobald alle genug Zeit zum Spielen haben, schalten Sie einen Halloween-Film ein und machen es sich auf der Couch gemütlich, um sich auszuruhen.

5 Tipps, um Haustiere an diesem Halloween zu schützen

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *