Würmer im Hundekot? Hier erfahren Sie, wie Sie Spulwürmer und Bandwürmer loswerden

Ob es Ihnen gefällt oder nicht, es ist eine gute Idee, gelegentlich einen Blick auf den Kot Ihres Welpen zu werfen. Das liegt daran, dass Würmer im Hundekot wahrscheinlich bedeuten, dass Ihr Welpe Spulwürmer oder Bandwürmer hat, Parasiten, die bei Ihrem Welpen Beschwerden verursachen können. (Außerdem ist es supereklig.)

Leider ist es für Hunde leicht, sich mit Würmern zu infizieren, sei es bei ihren Müttern, im Boden oder durch den Verzehr anderer Tiere (oder deren Kot). Aber Ihr Tierarzt wird die Diagnose Ihres Hundes stellen und Ihnen dann Behandlungen verschreiben, die Ihnen helfen, die ekligen Würmer loszuwerden.

Wie sehen Würmer im Hundekot aus?

Zunächst müssen Sie wissen, wie Sie im Kot eines Hundes nach Anzeichen von Würmern suchen.

Wenn Sie Würmer im Kot Ihres Hundes entdecken, handelt es sich wahrscheinlich um Bandwürmer oder Spulwürmer. Bandwürmer sind flache weiße Würmer im Hundekot – ¼ bis ½ Zoll lange Segmente, die sich winden können. (Sie sehen aus wie Reis.) Spulwürmer sind cremefarbene oder braune Längen, die an Spaghetti erinnern. Wenn Sie einen dieser Würmer im Kot Ihres Hundes oder im Fell um den Anus Ihres Haustiers sehen, rufen Sie Ihren Tierarzt an. Aber vielleicht sieht man sie überhaupt nicht.

„Meistens sieht man die Würmer selbst nicht, da die Wurmeier normalerweise die einzigen im Stuhl ausgeschiedenen Spuren sind und die Eier mikroskopisch klein sind“, sagt Anne Conover, DVM und Inhaberin der Rolling Hills Veterinary Clinic im Madison County , Iowa. „Einige Arten von Würmern werden mit dem Stuhl ausgeschieden, wie zum Beispiel Bandwürmer (die wie Reiskörner aussehen), und wenn eine sehr große Wurmlast vorliegt, werden andere Arten von erwachsenen Würmern mit dem Stuhl ausgeschieden.“

Die ekligen Fakten, die Sie über Würmer bei Hunden wissen müssen

Hakenwürmer und Peitschenwürmer graben sich in die Darmschleimhaut ein und es ist weniger wahrscheinlich, dass Sie diese Würmer im Kot Ihres Hundes sehen. Ihr Tierarzt kann die Eier der Würmer jedoch möglicherweise erkennen, indem er eine Stuhlprobe unter dem Mikroskop betrachtet.

Während Würmer im Kot Ihres Hundes möglicherweise schwer zu erkennen sind, gibt es auch einige andere körperliche Hinweise, auf die Sie achten sollten. Viele infizierte Hunde haben einen normalen Stuhlgang, aber Sie bemerken möglicherweise Durchfall, Erbrechen, Blut oder Schleim im Stuhl, Gewichtsverlust, schlechtes Fell und Bauchbeschwerden oder eine Vergrößerung. Der sicherste Weg, um herauszufinden, ob Ihr Welpe Würmer hat, besteht darin, seinen Stuhlgang von einem Tierarzt untersuchen zu lassen.

Dann gibt es noch die äußeren Würmer. Wenn Sie Maden (Fliegenlarven), Regenwürmer oder rote Würmer (Rotwürmer) im Kot Ihres Hundes sehen, liegt das wahrscheinlich daran, dass diese Kreaturen stark vom Kot angezogen werden und sich von ihnen ernähren. Sie zeigten sich wahrscheinlich schnell nach dem Stuhlgang Ihres Hundes und nicht erst, wenn der Stuhlgang aus dem Körper ausgeschieden wurde.

Frau sammelt Hundekot ein;  Warum sind Würmer im Kot meines Hundes?

Cherryandbees / Adobe Stock

Wie bekommen Hunde Würmer?

Viele Welpen (und Kätzchen) werden mit Spulwürmern geboren, die über die Gebärmutter oder die Milch der Mutter übertragen werden. Die Entwurmung der Kleinen ist wichtig, da Spulwürmer das Wachstum hemmen und sogar zum Tod führen können, indem sie den Darm verstopfen. Darüber hinaus infizieren die Fäkalien infizierter Tiere wiederum den Boden (über Jahre hinweg!) und andere Tiere, die mit dieser Erde oder diesen Fäkalien in Kontakt kommen.

Hunde (und Katzen) bekommen Bandwürmer, indem sie Flöhe oder andere infizierte Tiere fressen oder Flöhe verzehren, die Bandwurmeier tragen. „Mikroskopisch kleine Eier können leicht aufgenommen werden, ohne dass der Tierhalter es merkt, und die Würmer entwickeln sich dann im Hund“, sagt Conover. Die Flohbekämpfung ist eine wirksame Methode, um Bandwürmern vorzubeugen.

Würmer bei der Behandlung von Hundekot

Der beste Weg, das Wurmproblem Ihres Hundes zu lindern, besteht darin, Ihren Tierarzt anzurufen.

„Sie werden Sie über die Diagnose und die Arten von Entwurmungsmitteln zur Behandlung des Problems beraten. Sie empfehlen Ihnen möglicherweise, vor der Behandlung eine Stuhlprobe zum Testen mitzubringen, um die Art der Würmer zu bestätigen“, sagt Conover.

Darüber hinaus, sagt sie, sollte Ihr Tierarzt eine jährliche Kotuntersuchung durchführen, um sicherzustellen, dass Ihr Hund frei von Wurmeiern ist, bevor er erwachsen wird. „Welpen, insbesondere Neugeborene, müssen – wie von einem Tierarzt empfohlen – regelmäßig entwurmt werden, bis sie alt genug sind, um mit vorbeugenden Mitteln zu beginnen“, sagt Conover.

Wenn bei Ihrem Hund Würmer diagnostiziert werden, umfasst die Entwurmung die Verabreichung eines Arzneimittels, das für die Würmer giftig, aber für Ihr Haustier ungefährlich ist. Das Medikament wird als Kautablette, Flüssigkeit oder Injektion verabreicht und erfordert mindestens zwei Dosen (manchmal sogar sechs oder mehr) im Abstand von zwei Wochen. Die erste Dosis tötet die aktuellen Würmer ab und die zweite die, die inzwischen aus Eiern im Darm geschlüpft sind.

Nachdem das Entwurmungsmittel verabreicht wurde, können Sie Würmer im Kot Ihres Hundes oder sogar in seinem Erbrochenen sehen. Dies ist eine normale Reaktion, bei der einfach die inzwischen toten Würmer aus dem Körper Ihres Hundes entfernt werden.

So behandeln Sie Ihren Hund und Ihr Zuhause gegen Flöhe

Würmer im Hundekot vorbeugen

Der erste Schritt zur Vorbeugung von Würmern ist grundlegende Hygiene und Hygiene. Heben Sie Ihren Hund auf – sowohl an öffentlichen Plätzen als auch in Ihrem eigenen Garten –, um zu verhindern, dass andere Hunde seinen Kot fressen (ekelhaft, aber eine normale Hundesache) und um eine Kontamination des Bodens zu vermeiden. Verunreinigter Boden kann dazu führen, dass sich Ihr Hund mit Würmern infiziert, da Wurmeier oder -larven an den Füßen Ihres Hundes haften bleiben und wenn der Hund sich putzt, gelangen sie in sein Maul und führen zu einem Befall.

Abschließend sagt Conover: „Minimieren Sie den direkten Kontakt mit streunenden Hunden und anderen Tieren und lassen Sie Ihren Hund nicht schnüffeln oder den Kot anderer Tiere fressen.“

Um zu verhindern, dass die Würmer Ihres Hundes auf den Menschen übertragen werden, verwenden Sie immer eine Plastiktüte, wenn Sie ihn aufsammeln, und waschen Sie Ihre Hände so schnell wie möglich. Lassen Sie Ihren Hund keinen Spielplatz oder Sandkasten (oder einen Ort, an dem Kinder regelmäßig spielen) als Katzentoilette nutzen – Kinder können sich Würmer anstecken, wenn sie schmutzige Finger in den Mund stecken.

„Der beste Weg, Würmern konsequent vorzubeugen und sie zu behandeln, besteht darin, ein monatliches Produkt zu verwenden, das sowohl a „Sie sollten auch ein Mittel zur Vorbeugung von Herzwürmern und Darmparasiten verwenden“, sagt Conover. „Sie sollten auch ein Mittel zur Vorbeugung von Flöhen und Zecken verwenden, um die Ausbreitung von Würmern und anderen Krankheiten durch diese Schädlinge zu verhindern.“ Fragen Sie Ihren Tierarzt, welche Produkte für Ihren Hund und Ihren geografischen Standort am besten geeignet sind.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert